swissBARworld - Treffpunkt der Barszene | Business - Networking - Trends

swissBARworld
 

  Rückblick 2. swissBARworld 2010

 
 

Vom 26. bis 27. September 2010 fand in Winterthur bereits zum zweiten Mal die swissBARworld, ein exklusiver Grossanlass für die Barszene statt. Neben erstklassigen Ausstellern gaben fast 30 Referenten aus sechs Ländern ihr Wissen, ihre Tipps und Tricks dem interessierten Fachpublikum in beinahe 40 Rahmenveranstaltungen weiter.

Das Publikumsinteresse an der swissBARworld war gut. Auf speziell grosses Interesse stiessen die Veranstaltungen in der Tasting Area, aber auch die Präsentationen auf der Showbühne wurden sehr gut besucht. Als Höhepunkt wurden am Sonntagabend, 26. September im Club Bolero die SWISS BAR AWARDS 2010 in den Kategorien „Barkeeper of the year“, „Best Newcomer Bar“, „Best Bar Menue“ und „Best Longseller Bar“ verliehen.


swissBARworld - Treffpunkt der Barszene


Einzigartige Plattform für das Barbusiness

Mit der swissBARworld 2010 wurde nun zum zweiten Mal eine schweizweit einzigartige Plattform für Barkeeper, Gastronomen, Hoteliers, Food & Beverage Manager sowie Inhaber von Bars, Clubs und Lounges geschaffen. Das Fachpublikum konnte in eine Erlebniswelt eintauchen, bei der ein reger Austausch von Erfahrung, Wissen und Know-how stattfinden konnte. So war es für Aussteller und Besucher möglich, das bestehende Netzwerk zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Anbieter und Kunden trafen zusammen um News, Ideen und Innovationen auszutauschen. Die Aussteller aus den Bereichen Getränke, Food, Genussmittel, Gastronomiebedarf, Licht / Technik boten einen interessanten Mix für das Fachpublikum. Zudem wurden an der swissBARworld einige Weltneuheiten im Produktbereich vorgestellt. Gerade in der heutigen, wirtschaftlich nicht ganz einfachen Zeit, konnte die swissBARworld ideale Voraussetzungen schaffen, um neue Geschäfte anzubahnen oder bestehende zu vertiefen.




Spannende Kombination aus Ausstellung, Wissensvermittlung und Show

Während den beiden Veranstaltungstagen wurde den Fachbesuchern ein breites Rahmenprogramm mit beinahe 40 Rahmenveranstaltungen mit Vorträgen, Workshops und Präsentationen geboten.

Showbühne
Auf der grossen Showbühne wurden von verschiedenen Referenten Trends und Neuigkeiten vorgeführt, sowie spannende Shows geboten. So zeigte beispielsweise Levent Yilmaz, dreifacher Weltmeister im Flair Bartending, exklusiv in der Schweiz seine grosse Flairshow. Spannung und beste Unterhaltung waren dabei garantiert. Eine Premiere an der diesjährigen Veranstaltung war die Präsentation der Finalisten der SWISS BAR AWARDS in der Kategorie „Barkeeper of the year“. Diese wurde durch Ex-Miss Schweiz Jennifer Ann Gerber moderiert.


swissBARworld

Tasting Area
Die Tasting Area wurde von Jürgen Deibel, einem der profiliertesten Spirituosenexperten weltweit, gegeleitet. Bei Blindverkostungen konnten die Besucher die Vielfalt und Unterschiede einzelner Spirituosenkategorien entdecken. Weitere Referenten zeigten mit ihrem grossen Fachwissen ebenfalls interessante Aspekte auf und entsprechend gross war das Interesse an diesen Tastings. Zahlreiche Veranstaltungen während der beiden Tage waren ausgebucht.


swissBARworld

Foren
Im Forum swissBARworld wurde Wissen vermittelt. Zahlreiche Fachvorträge, Vorführungen und Workshops sorgten dafür, dass sich die Besucher an der 2. swissBARworld aus- und weiterbilden konnten. Das Fachpublikum zeigte sich mit dem Gebotenen sehr zufrieden. Unter anderem referierten Patrick Zbinden zum Thema: „Professionelle Genuss-Kommunikation an der Bar“ und Alexandre Schmidt, Direktor der Eidgenössischen Alkoholverwaltung referierte über die Totalrevision des Alkoholgesetzes und Auswirkungen auf die Gastronomie. An der swissBARworld war die Firma Pernod Ricard mit einem eigenen Forum vertreten. Den Besuchern wurde mit einem abwechslungsreichen Programm viel Fachwissen und Know-how vermittelt. Alleine in diesem Forum wurden pro Tag vier spannende Workshops und Tastings angeboten.

swissBARworld

Flairtending Area
In der Flairtending Area konnten sich die Besucher von Levent Yilmaz, 3-facher Weltmeister im Flairtending und Daniel Mumenthaler, Schweizer Meister 2009 im Flairtending, in die Kunst des Flair Bartendings einführen lassen und in zahlreichen Workshops und Trainings erste Tricks und Kniffe von den beiden Profis lernen.

swissBARworld




Veranstaltungskonzept mit Zukunft


Das Interesse der Besucher wie auch das Interesse der Aussteller und Partner zeigt, dass eine Plattform für die Barszene wie die swissBARworld eine Berechtigung hat. Die spezielle Industrieatmosphäre der City Halle bot diesem Grossevent den passenden Rahmen. Die einzigartige Kombination aus Ausstellung, Wissensvermittlung und Show machte auch die 2. swissBARworld zu einem Erlebnis der besonderen Art.

Nach der zweiten erfolgreichen Durchführung der swissBARworld stellt sich die Frage, in welcher Form dieses Veranstaltungskonzept weitergeführt wird. Dieses hat sich grundsätzlich bewährt, hat aber sicherlich noch Ausbau- / und Anpassungspotenzial. Gerade im Bereich Ausstellung wären noch mehr Neuigkeiten der Partnerfirmen wünschenswert. So bekäme der Fachbesucher alle neuen Produkte auf dem Schweizer Markt in einem Tag vorgestellt. Was die Besucher anbelangt wäre es toll, noch mehr Entscheidungsträger an die swissBARworld zu bekommen. Solche Punkte gilt es nun zu analysieren und entsprechende Lösungen zu finden. Die vielen ausgebuchten Rahmenveranstaltungen zeigten, dass das Level in diesem Bereich bereits sehr hoch ist und von den Besuchern sehr geschätzt wurde.




Kurzinterview mit Ruedi Zotter, Veranstalter swissBARworld


Wie haben Sie die 2. swissBARworld erlebt?
Ruedi Zotter: Ich bin sehr zufrieden. Das Echo der Besucher ist äusserst positiv. Auch von Ausstellerseite haben wir bereits ein gutes Feedback erhalten. Mit dem gebotenen Mix aus Ausstellung, Wissensvermittlung und Show konnten wir wiederum aufzeigen, was die Barszene alles zu leisten vermag.

Wer waren die Besucher der swissBARworld?
Unser Ziel, eine reine Business to Business Veranstaltung durchzuführen, ist auch bei der 2. Veranstaltung vollauf geglückt. Es waren Fachleute aus der Barszene und Gastronomie anwesend. Die meisten Gäste kamen aus der Schweiz, aber auch aus Österreich und Deutschland reisten Besucher nach Winterthur.

Waren Sie mit dem Besucheraufmarsch zufrieden?
Wie bereits gesagt, sind wir mit der Besucherqualität sehr zufrieden. Die diesjährige Veranstaltung fand ja erstmals an den Tagen Sonntag und Montag statt. Auch das hat sich bewährt. Der Sonntag war besser besucht als der Dienstag im letzten Jahr. Von der Anzahl Besucher am Montag bin ich selber etwas enttäuscht, denn hier hatten wir in etwa gleich viele Personen wie im letzten Jahr erwartet. Es gehört nun zu unseren Aufgaben, zusammen mit allen beteiligten Partnern mögliche Gründe dafür zu eruieren.

Welches war die grösste Herausforderung im Vorfeld?
Es war nicht ganz einfach, alle Wünsche und Ideen der Aussteller aufgrund der im letzten Jahr gemachten Erfahrungen zu berücksichtigen. Wir haben aber die Resultate des Debriefings für die Planung der aktuellen Veranstaltung hinzu gezogen. Praktisch alle Ideen konnten umgesetzt werden.

Welches sind die Ziele dieser Veranstaltung?
Eine schweizweite Plattform für die Barszene zu schaffen, ist unser oberstes Ziel. Die swissBARworld ist klar als B2B Veranstaltung klassiert und grundsätzlich nur dem Fachpublikum zugänglich. Wir wollen eine Erlebniswelt schaffen, d.h. Ausstellung, Wissensvermittlung und Show unter einem Dach.

Gibt es eine 3. swissBARworld?
Ich denke schon. Als erstes werden wir Ende Oktober mit allen beteiligten Firmen zusammen sitzen und die 2. Veranstaltung genau analysieren und auf mögliche Schwachstellen überprüfen. In einem nächsten Schritt werden wir dann entscheiden, wie die nächste Veranstaltung realisiert wird.




Partner 2. swissBARworld
2010

Die 2. swissBARworld 2010 konnte eine attraktive Auswahl an Partnern aus der Zulieferindustrie für die Barszene präsentieren.


Hauptpartner

swissBARworld


Partner

swissBARworld


weitere Partner


swissBARworld

 

SWISS BAR AWARDS
SWISS BAR AWARDS
BAR-NEWS
BAR-NEWS

 





Home